Für Gemeinden

Erste Registrierung

Gemeinde eintragen

  • Erstellen Sie dann das Profil für Ihre Gemeinde:
    • Name der Gemeinde
    • weitere Angaben (optional)
    • Adressdaten
  • Sehr wichtig: die Internetadresse.
    • Unter dieser Adresse können Gottesdienstbesucher*innen später die Gottesdienste Ihrer Gemeinde auswählen und sich anmelden.
    • Suchen Sie hier einen prägnanten, wiedererkennbaren und möglichst kurzen Namen aus z. B. kg-musterhausen oder stmarien-musterdorf und tragen diesen in das Feld „Internetadresse“ vor .gottesdienst-besuchen.de ein. Bitte verwenden Sie keine Sonderzeichen, Großbuchstaben und Umlaute.
    • Ihr Link/Ihre Adresse heißt dann stmarien-musterdorf.gottesdienst-besuchen.de
    • Diesen Link https://stmarien-musterdorf.gottesdienst-besuchen.de/ geben Sie bitte in geeigneten Medien bekannt. Über diesen Link können sich Personen zu allen von Ihnen erstellten Gottesdiensten anmelden.

Gottesdienste erstellen

  • Über „Gottesdienst anlegen“ können Sie die einzelnen Gottesdienste mit Datum, Zeit, Informationen und Ort eingeben
  • Wichtig: hier wird auch die mögliche Besucherzahl eingetragen (und kann hier auch später verändert und angepasst werden)

Änderungen vornehmen/Anmeldungen nachtragen (z. B. telefonische Anmeldungen)

  • Nach dem Login über gottesdienst-besuchen.de gelangen Sie auf Ihre Gemeindeseite, auf der die bereits eingetragenen Gottesdienste angezeigt werden.
  • Hier können Sie
    • die Informationen zu Ihrer Gemeinde verändern
    • die Informationen zum Gottesdienst verändern
    • Anmeldungen selber nachtragen z. B. telefonische oder mündliche Anmeldungen
    • die Anmeldeliste einsehen und ausdrucken
    • nach den Gottesdiensten eine Schaltfläche zum Herunterladen der Liste im Infektionsfall sehen

Im Coronafall - Wo ist die Teilnehmerliste (für das Gesundheitsamt)?

  • Wenn das Gesundheitsamt mit Ihnen in Kontakt tritt, weil Besucher*innen des Gottesdienstes positiv getestet wurden, loggen Sie sich ein und betätigen (nur in diesem Fall) die rote Schaltfläche, die nur bei vergangenen Gottesdiensten erscheint, um die Liste mit den Adressdaten auszudrucken und weiterzuleiten.

Datenschutz

  • Die gespeicherten Listen werden 3 Wochen nach dem Gottesdienst automatisch gelöscht. Sie müssen nichts tun.